13. Aachener Solidaritätslauf

Solidaritätslauf Aachen 2017 (c) Monika Herkens

am 22. September 2019, Aachener Markt
Startschuss ist um 11.00 Uhr

Mitlaufen und solidarisch teilen: Aachens einziger Spendenlauf, bei dem Sie auch für Ihr Projekt laufen. Machen Sie mit uns fifty-fifty!

Ein Lauf – viele Gewinner!

Nur bei diesem Spendenlauf können Sie so einfach beides tun: Geld für ein eigenes Projekt sammeln und gleichzeitig benachteiligten Menschen in der Region helfen.

Jede Runde hilft doppelt

Laufen oder walken Sie gerne? Erst recht für einen guten Zweck? Dann machen Sie mit beim Solidaritätslauf am 22. September 2019 rund um Dom und Rathaus. Der Startschuss fällt um 11 Uhr.

 

Wo wird gelaufen?

Der Solidaritätslauf führt rund um Rathaus und Dom. Eine Runde entspricht 700 Metern. Sie laufen oder walken so viele Runden wie Sie schaffen. Nach 120 Minuten ist Schluss.

Wer kann mitmachen?

Es kann jede/r mitmachen, ob jung oder alt, ob sportlich oder untrainiert, ob Lauf- oder Walkinggruppe eines Unternehmens oder Vereins, einer Schule oder Gemeinde. Beim Solidaritätslauf geht es um Solidarität, nicht um Rundenzeiten. Auch Einzelläufer und -walker sind herzlich willkommen.

Was müssen Sie tun?

Jede Gruppe oder Einzelperson sucht vor dem Lauf Unterstützer (Freunde, Eltern, Großeltern, Kollegen etc.), die sich bereit erklären, einen bestimmten Betrag pro gelaufenen Kilometer zu spenden. Sie können auch einfach einen Festbetrag spenden. 

Zur Online-Anmeldung finden Sie die entsprechenden Infos hier.

Für Kurzentschlossene

Sie möchten spontan mitlaufen? Kein Problem: Für 10 Euro oder mehr können Sie sich auch direkt vor Ort anmelden und aus Solidarität mit auf die Strecke gehen - oder laufen.