Fünf Gründe, warum das Mitmachen lohnt

Solilauf Aachen 2017 (c) Monika Herkens

Fifty-Fifty

Von jedem Spenden-Euro, den Sie erlaufen, behalten Sie 50 Cent für ein eigenes Projekt – ob in Schule, Gemeinde, Verein oder für ein Vorhaben einer anderen gemeinnützigen Organisation. Die andere Hälfte fließt in mehr als 25 regionale Ausbildungs- und
Qualifizierungsprojekte für Langzeitarbeitslose und Jugendliche.

Null Organisation

Sie laufen oder walken auch für Ihren guten Zweck – und haben mit der ganzen Organisation nichts zu tun: Ihre Aufgabe besteht darin, Menschen zu suchen, die Ihren Lauf sponsern.

Volle Solidarität

Jede/r Läufer/in oder Walker/in setzt ein starkes Zeichen der Solidarität für benachteiligte Menschen in unserer Region.

100% Spaß

Der Solidaritätslauf ist Teil des „AachenSeptemberSpecial“. So kommen Sie in den Genuss einer einmaligen Atmosphäre beim Lauf rund um Markt und Dom sowie beim anschließenden Fest mit Musik und Unterhaltung.

1000-fache Aufmerksamkeit

Entsprechend ausgestattet sind Sie bzw. Ihre Gruppe ein Blickfang für tausende Zuschauer. Werben Sie so auch für Ihren Verein, Ihr Unternehmen, die Schule oder Gemeinde. Machen Sie mit! Solidarität lohnt sich. 

Kirchliche Arbeitslosenarbeit in den Regionen Aachen-Stadt und Aachen-Land

In über 25 Projekten und Initiativen bei 18 Trägern gibt es rund 350 Arbeitsplätze. In den Projekten werden monatlich nahezu 2.000 Menschen beraten, qualifiziert oder beschäftigt. Unter dem Motto „Perspektiven geben: Arbeit stärkt, erfüllt und vernetzt“ führen die Pfarr- und Kirchengemeinden jährlich eine Solidaritätskollekte durch.