Eine Top-Aktion mit Erfolg

AK-Madagaskar beim Solilauf

Solilauf 2016 (c) Gulbins
Solilauf 2016
So 18. Sep 2016
Andris Gulbins
Der AK-Madagaskar erläuft Spenden fürs Projekt Mikrokredite
Solilauf 2016 (c) Gulbins
Solilauf 2016

Es war einfach alles rund!

Dies war der Abschlusskommentar von Mitgliedern des AK-Madagaskar beim diesjährigen Solilauf am 18.9. in Aachen. Schließlich gehört zu einer solchen Aktion auch dazu, sich bei einem "Abschlussbier" zu treffen, die Aktion zu besprechen und eine Schnellabstimmung vorzunehmen.

Wieder galt es: fifty-fifty! Die eine Hälfte unseres Lauferlöses ging natürlich an die Arbeitslosenprojekte in Aachen - die andere Hälfe erhält unser Partner IRAY AINA für seine Projekte mit Mikrokrediten.

Im Vorfeld der Aktion hatten wir Mitglieder der KAB eingeladen, "virtuell" Runden mit der Rikscha um den Aachener Dom zu fahren - die Idee hat gezündet, dies zeigte ein Blick auf unsere Kontoauszüge, hatten wir doch in den letzten Monate extra dafür eine Kostenstelle "fifty-fifty" eingerichtet.

Beim Solilauf selbst haben sich zudem Besucher von Mitgliedern des AK-Madagaskar mit der Rikscha ziehen lassen - und ihre Runde auch bezahlt. Und ein Letztes: Zwei Mitglieder haben 90 Minuten lang ihre Runden "in echt" gemacht und sich von Freunden und Bekannten sponsern lassen. Das war einfach nur spitze!

Der AK-Madasgarkar hatte auch einen kleinen Stand aufgebaut. Hier konnten sich Besucher melden, um eine Rikschafahrt anzumelden. Hier am Stand hieß es auch: les saveurs de madagascar. Für Kinder gab es Kokosbrot mit Mangomarmelade - was aber auch die Erwachsenen zu genießen wussten.

Wir wollen hier keiner Entscheidung vorgreifen - aber nächstes Jahr werden wir wieder dabei sein!

Solilauf 2016 (c) Gulbins
Solilauf 2016 (c) Gulbins
Solilauf 2016 (c) Gulbins
Solilauf 2016 (c) Gulbins
Solilauf 2016 (c) Gulbins