Solidaritätslauf Aachen

Halt geben. Würde wahren. Fähigkeiten fördern.
Halt geben. Würde wahren. Fähigkeiten fördern.
Halt geben. Würde wahren. Fähigkeiten fördern.
Halt geben. Würde wahren. Fähigkeiten fördern.
Halt geben. Würde wahren. Fähigkeiten fördern.
Solidarität ist laufend gefragt. Wir halten zusammen!
Solidaritätsaktion September 2021 rund um den Aachener Dom
23.935 Menschen in der StädteRegion Aachen waren im Juni 2021 ohne Arbeit.
23.935 Menschen in der StädteRegion Aachen waren im Juni 2021 ohne Arbeit.
23.935 Menschen in der StädteRegion Aachen waren im Juni 2021 ohne Arbeit.
23.935 Menschen in der StädteRegion Aachen waren im Juni 2021 ohne Arbeit.
23.935 Menschen in der StädteRegion Aachen waren im Juni 2021 ohne Arbeit.
Durch Corona werden es mehr.

Dabei sein ist alles - nicht nur in Olympia, sondern auch in Aachen!

Solidaritätslauf am 16. September 2007 unterstützt Arbeitslose in Stadt und Kreis

arbeitsLos300.gif
arbeitsLos300.gif
Datum:
Do. 13. Sep. 2007
Laufen tut doppelt gut! Unter diesem Motto startet am Sonntag, 16. September 2007, um 13.30 Uhr auf dem Aachener Markt der große Solidaritätslauf. Ausrichter sind katholische und evangelische Kirche unter Schirmherrschaft von Bischof Dr. Heinrich Mussinghoff und Superintendent Hans-Peter Bruckhoff.

Jeder, der mitläuft, setzt ein Zeichen der Solidarität mit arbeitslosen Menschen. Mitlaufen oder -walken kann jeder, der sich einen Sponsor gesucht hat. Das kann die Oma sein, der Arbeitskollege oder auch eine Firma. Wichtig ist, dass pro gelaufenen Kilometer ein Geldbetrag gespendet wird.

Die Hälfte des Erlöses geht an die Einrichtung, die Schulklasse und den Verein, der den Läufer stellt. Die andere Hälfte geht in die kirchliche Arbeit mit Arbeitslosen.

Noch sind kurzfristig weitere Anmeldungen möglich: beim Büro der Regionaldekane, Beate Dittrich, Tel. 0241/4790-101, oder im Internet unter www.solidaritaetslauf-aachen.de.

Wer auf die Schnelle keinen Sponsor findet, kann natürlich auch gerne ohne mitlaufen oder wandern. Dabei sein und sich solidarisch zeigen, ist der Veranstaltungsgemeinschaft am wichtigsten.

Nach dem Lauf sind alle Läufer, Walker und Besucher herzlich zu einem unterhaltsamen Rahmenprogramm bis 17.30 Uhr auf dem Marktplatz eingeladen.